Teilnahmebedingungen für Lehrgänge, Seminare, etc.

22. April 2012

Teilnahmebedingungen:

Die Teilnahme an Lehrgängen, Seminaren u.ä. findet auf eigene Gefahr statt.

Teilnehmer und Pferde sind ausdrücklich nicht durch die Veranstalterin versichert.

Die Teilnehmer sind für einen ausreichenden Versicherungsschutz selbst verantwortlich.

Die Veranstalterin haftet nur bei grober Fahrlässigkeit.

Für die teilnehmenden Pferde und Personen muss eine Haftpflichtversicherung bestehen. Eine Unfallversicherung, die das Reiten und den Umgang mit Pferden einschließt, wird dringend empfohlen.

Bei Minderjährigen muss/müssen der/die erziehungsberechtigten der Teilnahme zustimmen.

Die Anmeldung kommt durch die Überweisung der Lehrgangsgebühr zustande.

Mit der Anmeldung erklärt der/die TeilnehmerIn, dass er/sie die Teilnahmebedingungen gelesen und verstanden hat und sich mit ihnen ausdrücklich einverstanden erklärt.

Bei Abmeldung eines Teilnehmers bis zu vier Wochen vor der Veranstaltung werden 50% der Teilnahmegebühr erstattet. Bei Nichtteilnahme oder Abmeldung zu einem späteren Zeitpunkt kann die Gebühr nicht erstattet werden.

Sollte die Veranstaltung von Seiten der Veranstalterin nicht stattfinden, so wird die Teilnahmegebühr voll zurückerstattet.

Es gilt die Salvatorische Klausel.